mowoodi.de - Werbeartikel, Geschenke und  Spielzeug aus Holz
Werbeartikel mit Logo - natürliches Holzspielzeug
heimische Ware - direkt vom Hersteller
Startseite » Katalog » Liefer- und Versandkosten Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Liefer- und Versandkosten

Versandkosten - Preise – Zahlungsbedingungen
Verpackungs- und Versandkosten
  1. Für Lieferung innerhalb Deutschlands und Verpackungskosten berechnen wir einen anteiligen Pauschalbetrag von 4,75 EUR, unabhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel.
  2. Teillieferungen sind portofrei.
  3. Nachnahmen versenden wir mit der Deutschen Post, den Rest mit dem Deutschen Paketdienst.
  4. Versand per Express auf Anfrage.
  5. Bei Auslandslieferungen innerhalb der EU Länder berechnen wir 10,95 Euro
  6. Bei Bestellungen mit einem Bestellwert über 350,00 EUR liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei
  7. Für Auslandlieferungen gilt nicht die Versandkostenbefreiung, auch nicht bei einem Bestellwert über 350,00 EUR.
  8. Auf Wunsch können auch gegen zusätzliche Kosten des jeweiligen Kurierdienstes Eillieferungen durchgeführt werden.
  9. Preise
    Wir bemühen uns, alle Produktinformation z.B. Preise, in unserem Mowoodi.de Onlinekatalog, stets aktuell zu halten. Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19% beinhalten.
    Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten. Preisangaben erfolgen nach bestem Wissen, sind unverbindlich. Sollte die mowoodi.de Webseite trotzdem einmal einen offensichtlichen Fehler, wie etwa Schreib- oder Rechenfehler aufweisen, behalten wir uns vor, den korrekten Preis zu berechnen. In diesem Falle, gewähren wir ihnen ein sofortiges Rücktrittsrecht, wenn Sie damit nicht einverstanden sein sollten.
  10. In Deutschland geltende gesetzliche Umsatzsteuer ist bei jedem Artikel einsehbar, in seiner gesetzlichen Höhe. Am Tag der Rechnungstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.
  11. Wir weisen unseren ausländischen Kunden darauf hin, dass Sie in jedem Fall selbst, mögliche Umsatzsteuererstattungsansprüche geltend machen sollen.
  12. Zahlungsbedingungen
    Die Zahlung bei Lieferung innerhalb Deutschland ist per
    • Nachnahme (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis bei Warenlieferung zu zahlen.) Die Bezahlung per Nachname ist nur bei Versand innerhalb Deutschland möglich. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen.
    • Vorkasse (Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich zu zahlen per Überweisungen auf unser Konto.)
    • Bankeinzug (Abbuchung erfolgt innerhalb 1 Woche nach Vertragsschluss)
    • Rechnung (Da verpflichtet sich der Käufer, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.) nur nach eine zweiten Bestellung ist eine Lieferung auf Rechnung möglich.
    • Bei Zahlung per Vorkasse erhalten Sie von uns eine e-Mail mit den genauen Rechnungsdaten. Bitte tragen Sie deshalb unbedingt Ihre e-Mailadresse und/oder Ihre Telefonnummer in das Bestellformular ein damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an, damit wir Ihren Zahlungseingang der Bestellung zuordnen können.
    • Bei Nachnahmelieferungen erhebt die Deutsche Post AG eine zusätzliche Nachnahmegebühr (das von Gewicht des Paketes abhängt) das vom Empfänger zu entrichten ist.
    • Bei Auslandlieferungen (Wir bitten um Verständnis, dass wir im Ausland nur gegen Vorauskasse liefern.)
  13. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.
  14. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer, vorheriger schriftlicher Vereinbarung.
  15. Sollte ein Artikel nicht mehr lieferbar sein, können Sie von der Bestellung zurücktreten oder einen Ersatzartikel bestellen.
  16. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §§ 158, 449 BGB). Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfristen müssen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren berechnen.
  17. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nicht anderes ergibt, ist der Kaufpreis netto (ohne Abzug) innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Es gelten die Gesetzlichen regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.
  18. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis herrührt.
  19. Befindet sich der Käufer im Zahlungsverzug, hat er währenddessen jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde.
  20. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.
  21. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Verkäufer über den Betrag verfügen kann. Im Falle von Schecks gilt die Zahlung als erfolgt, wenn der Scheck eingelöst wird.
  22. Gerät der Käufer in Verzug, so ist der Verkäufer berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an Zinsen in Höhe des von den Geschäftsbanken berechneten Zinssatzes für offenen Kontokorrentkredit zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer zu berechnen. Sie sind dann niedriger anzusetzen, wenn der Käufer eine geringere Belastung nachweist.
  23. Wenn dem Verkäufer Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Käufers in Frage stellen, insbesondere ein Scheck nicht einlöst oder seine Zahlungen einstellt, oder wenn dem Verkäufer andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Käufers in Frage stellen, so ist der Verkäufer berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen, auch wenn er Schecks angenommen hat. Der Verkäufer ist in diesem Falle außerdem berechtigt, Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen.

Zurück
   
Parse Time: 0.046s